Religionsrassist Stürzenberger startet ohne Presseausweis in das neue Jahr


Der Vorsitzende der „Partei“ „Die Freiheit“, Islamhasser und ehemaliger Pressesprecher der CSU hat von ver.di eine Abfuhr erhalten. Wie die Süddeutsche Zeitung in Ihrer Ausgabe am 04.01.2013 berichtet, führten unrichtige Angaben von Stürzenberger zur Ablehnung des beantragten Presseausweises.

Das ver.di auch hier eine klare Linie gegen einen Religionshetzer fährt, freut mich sehr – weiter so.

Auch 2013 gilt – Keine Toleranz mit Rassisten und Faschisten!

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: